Roland Seiter
Ein Bugatti brüllt auf, als wolle er zum Mond starten!
Die außergewöhnliche Automobil-Chronik Baden-Badens

Das reichhaltig bebilderte Buch „Ein Bugatti brüllt auf, als wolle er zum Mond starten“ über die Automobil-Geschichte Baden-Badens beginnt mit dem Vorstellen der ersten Motoren von Gottlieb Daimler in Baden-Baden 1887, führt über die Automobil-Rennen in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg in die 1920er Jahre.
Von 1921 bis 1933 startet jeweils im Frühsommer das stets mehrtägige legendäre Baden-Badener Automobilturnier, bei dem unter anderem so namhafte Rennfahrer wie Rudolf Caracciola, der Gernsbacher Karl Kappler, Hans Stuck oder Joachim von Morgen starten.
1933 und 1934 hat die berühmte „2000 km durch Deutschland“ im Oostal Start und Ziel. Bernd Rosemeyer, Huschke von Hanstein und Ferry Porsche gehen an den Start.
Nach Ende des Zweiten Weltkriegs blüht das Rennsportgeschehen in Baden-Baden erneut auf.

136 Seiten, Broschur, 9,80 Euro, ISBN 3-9805477-5-2

Roland Seiter – „Baujahr 1956“, gilt seit vielen Jahren als kompetenter Kenner der Oldtimerszene. Der Baden-Badener ist Verfasser zahlreicher Beiträge und Artikel in
einschlägigen Fachzeitschriften. Sein 1955er-Volkswagen und die aus dem selben Jahr stammende NSU-Quickly sorgen für ständigen Kontakt zur Oldtimerszene.